Wintervertreibung 2011

 
Liebe kleine und große Dresdner und Dresdnerinnen!
Gleich wird der Anfang vom Ende beginnen.
Zum Abschied von der kalten Zeit
- damit wir ´s nicht zu arg vermissen -
Wird jetzt noch einmal schön geschneit!
Himmel! Mach Tür und Tore weit!
Schüttel die Wolkenkissen!

Nun kommen wir zum Volksentscheid.
Das heißt, dass ihr die Bestimmer seid.
Wir stellen euch die Streitenden vor;
Sie treten gleich aus diesem Tor.
Möget ihr unvoreingenommen
Zu einem gerechten Urteil kommen.

Wollt ihr Sonne?
Und Vergnügen?
Wollt ihr verliebt auf den Elbwiesen liegen?
Dann ruft Jubel und Hurra:
Frau Lenz ist nah! Frau Lenz ist da!

Auf die Plätze! Angeschnallt!
Auf tritt die hirnlose Gewalt!
Der sogenannte harte Winter
Von der traurigen Gestalt.
Wollt ihr, dass er endlich scheidet?
Und vorher noch so richtig leidet?
Mit einem Wort - habt ihr ihn satt?
Dann buht ihn nieder, aus und platt!

Da stehst du nun, du armer Sack!
Ich quetsch mir eine Träne ab -
Dann ist Schluss mit der Geduld.
Das mit dem Schnee war deine Schuld.
Nennst du das frohe Weihnachtszeit?
Das ganze Land war zugeschneit!
Ob Züge, Auto, Jumbojet -
Keiner konnte mehr vom Fleck.
Manch´ armer Hund und Mensch verschliss
Zähneklappernd sein Gebiss.
Nun stehst du schon seit Wochen dumm
Und nichtsnutzig im Wege rum.
Du träumst, du könntest König bleiben.
Doch den Tyrann kann man vertreiben!
Ein guter Tag, dir einen guten
Tritt in den Hintern zuzumuten!
Du bist nur noch ein lauer Scherz.
Schau dich um, Kerl! Es ist März!
Hier und heute trittst du ab,
denn, heissa, heut ist Frauentag!
Das Urteil steht,
Da gibt ´s nichts zu rütteln:
Tod durch Schmelzen.
Du gehörst den Bütteln
Auf Stelzen.

Ähem!
Ein Ende hat die grause Not,
Denn er ist wirklich mausetot.
Oh, Frühling! Komm, die Luft ist rein!
Und das Café Venezia lädt zur Eiscreme ein.
Feiert den Sieg und den Frühling, der naht,
Mit Erdbeer, Vanille und Schokolad´!
Vivat! Vivat! Vivat! Vivat!

 
Zu den Fotos

Zu den Fotos
Fotos
Zu den Fotos

 
 

    Den Winter haben vertrieben:

    Figurenträger
    Winter: Adrian Graffunder, Thomas, Thomas, Lisa, Tom
    Frühling: Thorsten Ibald, Beate, Daniela
    Esel: Nicole, Felicitas, Lena, Meike
    Hexen: Philipp, Heiko, Christian
    Drachen: Micha, Ameliè, Katrin, Holger, Silke, Ines, Alex, Nadin
    und viele kleine und große Helfer

    Musik
    Fanfare Blasewitz
    Kapelle Krambambuli
    Heiko "Kaya" Richter

    Theater
    Tim Schreiber
    Heiko Ikkola und Sabine Köhler
    Dresdner Stelzenkompangnie
    Theater Spielbrett
    Clownstruppe "Dresdner Nasen"

    Herolde
    Georg Neumann, Robbi Langer, Mirjam Schollmeyer

    Gestaltung
    Kostüme: Bärbel Haage
    Gestaltung und Bau der Figuren: Bärbel Voigt, Cesar Olhargaray, Sabine Köhler
    Text: Inka Arlt
    Fotos: André Wirsig


    Eine Veranstaltung des Spielprojekt e.V. - Abenteuerspielplatz ESELNEST, Eisenbergerstraße 2a, 01127 Dresden
    Unterstützt durch das Amt für Kultur und Bildung und dem Jugendamt der Landeshauptstadt Dresden, dem Cafe Venezia und der Dreikönigskirche