Wintervertreibung 2008

 
Liebe kleine und große Dresdnerinnen!
Hier wird in Kürze ein kurzer Prozess beginnen.
Es ist - ihr kennt das - ein Volksentscheid.
Das heißt, dass ihr die Entscheidenden seid.
Wir stellen euch die Streitenden vor,
Die treten gleich aus diesem Tor.
Möget ihr unvoreingenommen
Zu einem gerechten Urteil kommen.

Wollt ihr Sonne?
Und Vergnügen?
Wollt ihr verliebt auf den Elbwiesen liegen?
Euch an grünende, blühende Bäume ketten,
Im Sonnenschein das Elbtal retten?
Dann ruft Jubel und Hurra:
Frau Lenz ist nah! Frau Lenz ist da!

Auf die Plätze! Angeschnallt!
Auf tritt die hirnlose Gewalt!
Der so genannte harte Winter
Von der traurigen Gestalt.
Wollt ihr, dass er endlich scheidet?
Und vorher noch so richtig leidet?
Mit einem Wort - habt ihr ihn satt?
Dann buht ihn nieder, aus und platt!

Da stehst du nun, du armer Sack!
Ich quetsch mir eine Träne ab.
Schon gut, wir wissen längst bescheid:
Gleich kommt der Nächste reingeschneit.
Und hofft, bis Fasching wird vergessen,
Was der Winter im Frühling ausgefressen.
Ja, ja, schon gut, ich schlaf gleich ein.
Und so was will ein Eismann sein.
Du pupst und rotzt so vor dich hin,
Hier mal ein Regen, da ein Wind...
Hau doch ab! Geh zu den Doofen,
Stadtverplanern, Bauganoven.
Du schimmeliger Langeweiler,
Lauf vor einen Brückenpfeiler!
Steck dein Köpfchen in den Sand
Und bohr ´nen Tunnel unterm Strand!
Dann warst du mal zu etwas nütze,
Du aufgebauschte Riesenpfütze!
Das Urteil steht,
Da gibt es nichts zu rütteln:
Tod durch Schmelzen.
Du gehörst den Bütteln
Auf Stelzen.

Ähem!
Ein Ende hat die grause Not
Denn er ist wirklich mausetot.
Oh, Frühling! Komm, die Luft ist rein.
Und das Cafe Venezia lädt zur Eiscreme ein.
Futtert, bis der Bauchschmerz naht!
Vivat! Vivat! Vivat!

 
View  Probe
Probe
View  Vorbereitung
Vorbereitung
View  Umzug
Umzug
 
 

    Den Winter haben vertrieben:

    Figurenträger
    Winter: Heiko Helm, Thomas, Thomas, Ines, Sarah
    Frühling: Thorsten Ibald, Beate, Corinna
    Esel: Benni, Daniela, Nicole, Eva
    Hexen: Heiko, Samuel, Jojo
    Drachen: Michael, Matze, Anne, Maks
    und viele kleine und große Helfer

    Musik
    Fanfare Blasewitz
    Kapelle Krambambuli
    Heiko "Kaya" Richter

    Theater
    Dresdner Stelzencompany
    Flunker Theater

    Herolde
    Heiki Ikkola, Dirk Naumann, Utz Pannike

    Gestaltung
    Text: Inka Arlt
    Kostümgestaltung: Bärbel Haage, Kete Raeder
    Gestaltung und Bau der Figuren: Bärbel Voigt; Cesar Olhargaray


    Eine Veranstaltung des Spielprojekt e.V. - Abenteuerspielplatz ESELNEST
    Unterstützt durch die Landeshauptstadt Dresden, dem Cafe Venezia und der Dreikönigskirche